Dienstag, 7. Juni 2016

Es ist endlich soweit... (Sonntag, der 13.Dezember 2015)

Jetzt ist es endlich soweit: Nach 6 Monaten voller Erwartung trat ich meine Reise in`s Kloster an. Und was ich an einem von fünf Tagen dort erlebte, möchte ich sehr gerne teilen:
Eine der Aufgaben dieser Gartenexerzitien lautete:
"Aus welchen Augenwinkeln wird der Klostergarten in diesem Moment wahr genommen?"

Meine Antwort:

Oh du lieber Sonnenschein
dring tief in mein Herz hinein.
Schenk mir Wärme, Kraft und Licht
und erhelle meine Sicht.

Die Blumen rings umher
ach, die mag ich doch so sehr.

Die Kraft der Bäume macht mich stark,
schenkt mir den Mut, wenn ich fühl
in meinem inneren mich schwach und kark.

Und auch die Sträucher, mal kräftig, mal fein,
sie dringen tief in mein inneres, jetziges Leben ein.

Und dann zum guten Schluß,
all die Vielfalt an Tieren, die da noch erwähnen muss.

Ja, sie ist es, die mich stark berührt
und meine Seele immer wieder ein Stückchen weiter führt.


Begleitet von unserem fröhlichen Pater,
einer verständnisvollen Gruppe,
zusammen einfach eine tolle Truppe.

Jetzt komme ich endlich zum Schluß,
meine ersten Gartenexerzitien: ein wahrer Hochgenuss!
  


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Unsere Praxis..